Dr.-Ing. Tobias Plessing

Wahlkreis 40 (Meißen 4) / Landesliste (Platz 33)

Für ein weltoffenes Sachsen

  • Alter: 51
  • Familienstand: verheiratet
  • Kinder: 3
  • Ausbildung: Diplom-Ingenieur Energietechnik
  • Beruf: Hochschullehrer
  • Konfession: römisch-katholisch
  • Grünes Mitglied seit: 2019
  • Lieblingsort: Bei meiner Frau
  • Verrücktes: Schaue das an wodurch andere schauen
Meine Vorhaben

Ich kandidiere für den Landtag, um die Interessen der Bürgerinnen und Bürger in meinem Wahlkreis zu vertreten. Mir sind folgende drei Themen besonders wichtig: a.) Klimaschutz b.) Bildung c.) Wirtschaft Für uns alle wird in diesem Sommer der Klimawandel ganz persönlich spürbar. Der Zustand vieler Bäume ist ein beunruhigendes Spiegelbild dieser Entwicklung. Deshalb liegen mir als Professor für Energietechnik der Klimaschutz und die Gestaltung der Energiewende besonders am Herzen. Sachsen muss endlich beginnen, seinen Beitrag dafür zu leisten! Erneuerbare Energien sind auf lange Sicht günstiger, als jegliche andere Form fossiler Energiequellen weiter auszubeuten. Deshalb ist der schnelle Ausstieg aus der Braunkohle so wichtig. Gute Bildung von Anfang an ist unsere wichtigste Zukunftsressource. Deshalb werde ich mich für ein besseres Betreuungsverhältnis in den Kitas und mehr Sozialarbeiter an den Schulen einsetzen. Jeder Schüler und jede Schülerin soll einen Schulabschluss erreichen können! Die Arbeit der Lehrerinnen und Lehrer braucht mehr Anerkennung durch Eltern und Schulverwaltung. Ich persönlich wünsche mir, dass die Demokratiebildung, aber auch Freiheit und Eigenverantwortung in den sächsischen Schulen eine größere Rolle als bisher spielen. Hochschulen außerhalb der Ballungszentren sind ein wichtiger Motor zu Stärkung und Entwicklung ländlicher Regionen. Sie finanziell besser auszustatten und für die allgemeine Weiterbildung in der Region zu öffnen, ist mir ein wichtiges Anliegen. Im Bereich Wirtschaft muss ein Umdenken passieren. Wir müssen unsere Industrie dabei unterstützen produktiver zu werden. Die Herausforderung des Arbeitskräftemangels können somit teilweise kompensiert werden. Ansonsten müssen wir Sachsen so attraktiv für Menschen außerhalb unseres Bundeslandes machen, dass wir weiterhin genügend Arbeitskräfte bekommen. Ich stehe für ein weltoffenes und demokratisches Sachsen!

Meine Bewerbungsrede für einen Listenplatz auf der Landesliste

Meine Tätigkeiten
1994-2000 Wissenschaftlicher Asisstent (Link)
2000-2000 Projektingenieur (Link)
2000-2007 zuletzt Niederlassungsleiter Flachglaswerk Radeburg (Link)
2007-2012 Geschäftsführer (Link)
seit 2012 Professor für Energietechnik (Link)
Meine Mitgliedschaften
seit 1989 GFPS (Link)
seit 1994 Verien der deutschen Ingenieure (Link)
seit 2014 Bürgerforum/Grüne (Link)
seit 2014 Stadtrat in Radebeul (Link)
seit 2012 Verband der Hochschullehrer Bayerns (Link)
seit 2009 Freundeskreis der Kulturstiftung der Länder (Link)
seit 2019 Mitglied im Kreistag Meissen (Link)
Meine Kandidaturen
Wahlkreis 40 (Meißen 4)
Gemeinden: Moritzburg, Radebeul, Coswig
Postleitzahlen: 01445, 01468, 01640
Ortsteile: Auer, Boxdorf, Friedewald, Moritzburg, Reichenberg, Steinbach b Moritzburg, Radebeul, Coswig
Landesliste (Platz 33)