Dr. Paula Piechotta

Wahlkreis 28 (Leipzig 2)

Sachsen muss sich ändern, damit wir hier eine lebenswerte Zukunft haben.

  • Beruf: Ärztin
  • Grünes Mitglied seit: 2010
  • Lieblingsort: Der Leipziger Auwald.
Meine Vorhaben

Ich bin Ärztin, aufgewachsen im Altenburger Land und wohne im Leipziger Süden. Ich trete an, denn vor uns liegt die wichtigste sächsische Landtagswahl seit 1990: Am 1. September entscheiden Sie, ob wir gemeinsam Sachsen mit Mut und Menschlichkeit erneuern können oder ob wir von Hass und Ausgrenzung regiert werden. Egal ob es um die Lehrpläne in den Schulen, die kulturellen Freiräume oder die Rechte von Minderheiten geht: Wir haben viel zu verteidigen. Es gibt mehr gute Gründe als jemals zuvor: Gehen Sie wählen! Wir Grüne kämpfen für ein besseres, ein anderes Sachsen, das sich endlich zusammenreißt und weltoffen und solidarisch seine Zukunft gestaltet – damit wir alle einer lebenswerten Zukunft entgegensehen können. Klimaschutz muss praktisch werden! Viele von uns im Leipziger Süden geben Acht, im Alltag möglichst nachhaltig zu leben: Wir alle wollen die Erde vor Hitzekollaps und Artensterben bewahren. Das schaffen wir aber nicht als Einzelne. Wenn wir zum Cossi fahren, dann sehen wir am Horizont das Kohlekraftwerk Lippendorf, den siebtgrößten CO2-Ausstoßer in ganz Europa. Mit dem überfälligen Ausstieg aus der Kohle in unserem Bundesland und dem Ende der Kohle-Fernwärme in unseren Leipziger Heizungen leisten wir hier vor Ort einen fairen Beitrag zur weltweiten Anstrengung für ein stabileres Klima. Damit wir sicher von A nach B kommen: Mehr Raum für Bahn, Rad und Fußverkehr! Im letzten Jahr kamen knapp 200 Menschen auf sächsischen Straßen ums Leben, knapp ein Drittel mehr als noch ein Jahr zuvor. Weil ich bei meiner Arbeit als Ärztin im Krankenhaus viel zu oft schwerstverletzte Menschen sehen muss, ist es mir ein ganz persönliches Herzensanliegen, dass wir unseren Verkehr endlich sicherer machen. Wir brauchen geschützte breite Radwege, mehr Fußgängerüberwege, Abbiegeassistenten für LKW und einen bezahlbaren und schnellen öffentlichen Nahverkehr. Denn alle Menschen haben ein Recht darauf, sicher von A nach B zu kommen, auch wenn sie klimafreundlich und ohne großen Geldbeutel unterwegs sind.

Am 1. September müssen wir Sachsen ändern: Dieses Bundesland muss weltoffener, ökologischer und sozialer werden. Damit entscheiden Sie auch, ob Leipzig Leipzig bleiben kann.

Meine Kandidaturen
Wahlkreis 28 (Leipzig 2)
Gemeinden: Leipzig
Postleitzahlen: 04275, 04277, 04279, 04288, 04289, 04299
Ortsteile: Dölitz-Dösen, Connewitz, Liebertwolkwitz, Südvorstadt, Marienbrunn, Lößnig, Probstheida, Meusdorf