Henriette Mehn

Wahlkreis 43 (Dresden 3) / Landesliste (Platz 23)

für Längeres Gemeinsames Lernen. für ein echtes HochschulFREIHEITsgesetz. für ein proeuropäisches, gerechtes und ökologisches Sachsen.

  • Alter: 22
  • Beruf: Studentin (Gymnasiallehramt Deutsch, Latein)
  • Konfession: ev-luth.
  • Grünes Mitglied seit: 2018
  • Verrücktes: großer Sportfan und Skilangläuferin
Meine Vorhaben

*Ausschnitt aus meiner Bewerbungsrede als Direktkandidatin für den Wahlkreis 43* Liebe Freundinnen und Freunde, die Verhältnisse in Sachsen müssen sich ändern. Das wissen wir nicht erst seit gestern, aber da sich die Lage in den vergangenen Jahren zweifelsohne immer weiter zugespitzt hat, gilt dieser Satz jetzt mehr denn je. Die Verhältnisse müssen sich ändern, damit der Klimaschutz in diesem Freistaat zu mehr wird, als zu der Floskel, die er jetzt ist. Die Verhältnisse müssen sich ändern, damit der Kohleausstieg endlich Realität wird und nicht von einer rückwärtsgewandten Blockadepartei in Gestalt der CDU weiter hinausgezögert wird. Und die Verhältnisse müssen sich ändern, damit wir hier in Sachsen endlich Gleichberechtigung für Frauen erreichen. Um beim Motto des Landesparteitags vom Wochenende zu bleiben: Das alles ... und noch viel mehr wird sich hier auch ändern, wenn es nach uns Grünen geht! Und dabei geht es uns eben nicht nur um unsere Kernkompetenzen. Dieser Freistaat steht in nahezu jedem Bereich vor großen Herausforderungen, deren Bewältigung keine Aufgabe für eine ferne Zukunft ist, sondern die wir jetzt angehen müssen. Dazu braucht es Energie, Entschlossenheit und Haltung, kurz: dazu braucht es uns GRÜNE. [...] Ich bin überzeugt: der Einsatz für ein solidarisches Europa ohne Grenzen endet nicht am 26.5., denn die Befürworter nationaler Abschottung und Egoismen werden zum Landtagswahlkampf erst richtig Fahrt aufnehmen, deswegen müssen wir ihnen auch da klar Paroli bieten! Außerdem glaube ich: für einen Freistaat, in dem sich drei Städte auf die Fahnen geschrieben haben, 2025 europäische Kulturhauptstadt zu werden, ist eine Staatsregierung, die die Schotten dicht macht, schlichtweg untragbar. Liebe Freundinnen und Freunde, Eine letzte Sache wär` da noch: der Direktwahlkreis 43. Dort bin ich zuhause und dort würde ich auch wirklich gerne mit euch zusammen Wahlkampf machen. Vielen Dank.

Bewerbungsrede für die Landesliste von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen

Meine Tätigkeiten
seit 2015 Mitarbeit in diversen universitären Gremien (Studienkommission, Senatskommission, Fakultätsrat...)
2016-2018 Sprecherin der Vertretung der Lehramtsstudierenden an der TU Dresden (Link)
seit 2018 Mitglied im Stadtvorstand der Dresdner Grünen (Link)
seit 2019 Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft Europa der sächsischen Grünen (Link)
Meine Mitgliedschaften
2015-2018 Mitglied des Fachschaftsrats für Allgemeinbildende Schulen an der TU Dresden
seit 2018 BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
seit 2019 Sächsische Bibliotheksgesellschaft
Meine Kandidaturen
Wahlkreis 43 (Dresden 3)
Gemeinden: Dresden
Postleitzahlen: 01069, 01187, 01189, 01217, 01219, 01237, 01239, 01257, 01259
Ortsteile: Coschütz, Gittersee, Kleinpestitz, Kaitz, Kauscha, Gostritz, Leubnitz-Neuostra, Nickern, Lockwitz, Mockritz, Luga, Räcknitz, Reick, Plauen, Südvorstadt-Ost, Südvorstadt-West, Torna, Zschertnitz/Strehlen-Südwest
Landesliste (Platz 23)