Dr. Daniel Gerber

Wahlkreis 33 (Leipzig 7) / Landesliste (Platz 10)

Faire Digitalisierung für alle

  • Alter: 33
  • Ausbildung: Studium
  • Beruf: CTO, technischer Leiter
  • Grünes Mitglied seit: 2017
  • Lieblingsort: Das INTERNET
  • Verrücktes: Ich geb's zu, ich bin Serienjunkie
Meine Vorhaben

Liebe Wählerinnen und Wähler, Die Digitalisierung durchzieht heute, wie kaum ein anderes Thema, nahezu alle Bereiche unseres Lebens. Sie wird als großer Hoffnungsträger gefeiert, lässt aber auch berechtigte Sorgen aufkommen, etwa über drohende Jobverluste, gesellschaftliche Außgrenzung oder den Druck der ständigen Verfügbarkeit. Es erfordert deshalb dringend nachhaltige Strategien, um die Digitalisierung sozial und fair für uns alle zu gestalten. Ich möchte als Ihr Landtagsabgeordneter dafür sorgen, dass der digitale Wandel bei aller Begeisterung für neue Technologien im Zeichen des Gemeinwohls steht und uns sogar Zeit schenkt, die wir mit Familie, Freundschaft und Hobbies verbringen können. Dafür bitte ich um Ihre Stimme. Digitalisierung gegen Klimakatastrophe Der Klimaschutz in Sachsen muss oberste Priorität erhalten. Der CO2-Ausstoß durch Landwirtschaft, Verkehr und vor allem die Energieerzeugung ist aber leider noch immer viel zu hoch. Unser Ziel ist es deshalb unter anderen, dass im Jahr 2030 Sachsen zu 100 Prozent sauberen Strom aus erneuerbaren Energien bezieht. Diese Energiewende kann durch digitale Strategien unterstützt werden, etwa indem intelligente Steuerungssysteme entwickelt werden, die unseren Stromverbrauch besser auf das Stromangebot abstimmen. Digitale Bildung für alle Es ist nicht einfach, mit der Digitalisierung Schritt zu halten. Damit alle dieselben Chancen dazu haben, müssen in ganz Sachsen flächendeckend die Schulen mit schnellem Internet versorgt werden. Sächsische Lehrerinnen und Lehrer müssen beim Thema Medienkompetenz durch gezielte Weiterbildungen und eine funktionierende Ausstattung Entlastung erfahren. Technische Berufe gewinnen an Attraktivität, nicht nur für Männer, indem wir von Anfang an einen verantwortungsvollen und gleichberechtigten Umgang damit erlebbar machen und über Funktionsweisen digitaler Werkzeuge umfassend informieren. Digitaler Rechtsstaat In einer Gesellschaft, in der immer mehr Entscheidungen durch künstliche Intelligenz getroffen werden, müssen Datenschutz und Datensicherheit großgeschrieben werden. Gleichzeitig sollte staatliches Handeln transparent ablaufen, damit politische Meinungsbildung und demokratische Prozesse gefördert werden können. Wir brauchen den gläsernen Staat und nicht die gläsernen Bürgerinnen und Bürger. Die Nutzung und Bereitstellung von offener Software und offenen Daten sind wichtige Schritte auf dem Weg dahin. Sachsen soll ein Freistaat und kein Überwachungsstaat sein.

Meine Tätigkeiten
2004-2011 Master of Science in Informatik an der Universität Leipzig (Link)
2011-2015 Promotion in Informatik an der Universität Leipzig (Link)
2014-2019 Technischer Leiter (CTO) bei Targomo GmbH (Link)
2017-2019 Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft Europa und Internationales (Link)
seit 2018 Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft Medien und Netzpolitik (Link)
seit 2019 Leipzig gegen Artikel 13 (Link)
seit 2019 Scientists for Future Leipzig (Link)
Meine Mitgliedschaften
seit 2017 Mitglied bei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN KV Leipzig (Link)
seit 2011 Leipzig Lazers Basketball
seit 2018 Fördermitglied: Unicef e.V. (Link)
seit 2018 Fördermitglied: Campact e.V. (Link)
seit 2018 Fördermitglied: Gesellschaft für Freiheitsrechte e.V. (Link)
Meine Kandidaturen
Wahlkreis 33 (Leipzig 7)
Gemeinden: Leipzig
Postleitzahlen: 04158, 04315, 04317, 04347, 04349, 04356, 04357
Ortsteile: Mockau-Süd, Neustadt-Neuschönefeld, Schönefeld-Ost, Schönefeld-Abtnaundorf, Mockau-Nord, Volkmarsdorf, Thekla, Plaußig-Portitz, Wiederitzsch, Seehausen
Landesliste (Platz 10)