André Oehler

Wahlkreis 6 (Zwickau 2) / Landesliste (Platz 18)

Engagiert für Umwelt-, Natur- und Klimaschutz.

  • Alter: 47
  • Familienstand: verheiratet
  • Kinder: 2
  • Ausbildung: Studium Landespflege/Naturschutz Dipl.-Ing. (FH)
  • Beruf: Koordinator Kreisnaturschutzstation Gräfenmühle
  • Konfession: keine
  • Grünes Mitglied seit: 2014
  • Lieblingsort: Unserere Streuobstwiese
  • Verrücktes: Bienenfan
Meine Vorhaben

MEINE ZIELE Ich möchte in einem weltoffenen, gerechten und ökologischen Sachsen leben und dafür streiten, ohne die vielen Kompromisse, die uns die sächsische Regierung immer auf´s Neue als Erfolge verkauft hat. MEINE SCHWERPUNKE Den Schwerpunkt meiner Grünen wie auch beruflichen Arbeit bildet der Umwelt- und Naturschutz, das Kernthema der GRÜNEN. Besonders hierfür möchte ich auf Landesebene kämpfen. Denn Sachsen braucht neue Antworten auf die ökologischen Herausforderungen unserer Zeit, die Uhr tickt. KLIMA Der Klimaschutz stellt uns in den kommenden Jahrzehnten vor große Herausforderungen. Ich möchte das sächsische Klimaschutzgesetz mit umsetzen und die Kohle für die Zukunft unter uns lassen, um einen konsequenten, für Natur und Mensch verträglichen Umstieg in die erneuerbaren Energien zu ermöglichen. LANDWIRTSCHAFT Die aktuelle Agrarstruktur vernichtet und gefährdet die Biodiversität in Sachsen. Wir müssen endlich weg von der Chemiebaukasten - Feldplanung. Der Glyphosat-Ausstieg und die Erhöhung des Ökolandbau-Anteils in Sachsen auf 20% sind hierbei für mich wichtige Meilensteine. ERNÄHRUNG Fleischkonsum verringern ist aktiver Klima- und Tierschutz. Für den Schutz unserer Tiere brauchen wir eine strenge Kennzeichnung der Haltungsbedingungen und Schlachtungen müssen wieder in Hofnähe ermöglicht werden. Und den Verbrauchern muss besonders noch in den ländlichen Räumen der Zugang zu regionalen, gesunden Produkten ermöglicht werden. NATURSCHUTZ Das Artensterben schreitet weiter voran, die Offenlandarten haben zu knapp 90 Prozent abgenommen. Wir brauchen mehr wirksame Artenschutzprogramme, mehr Struktur in der Landschaft, um Arten wieder anzusiedeln. Der Aufbau einer soliden Umweltbildung wird hier eine Schlüsselstellung einnehmen. Ich möchte meine Fähigkeiten und Erfahrungen als "Berufs-Naturschützer" und die meiner ehrenamtlichen Aktivitäten für eine GRÜNE Politik einsetzen, die unsere Umwelt stärkt und das Leben der Menschen in Sachsen attraktiver macht.

Meine Tätigkeiten
1998-2000 Ausbilder und Landschaftsplaner, Glauchauer Berufsförderung e.V.
2000-2001 Sachverständiger für die Stiftung Innovation und Arbeit Sachsen, Dresden
2001-2002 Gebietsbearbeiter und Projektleiter in der Abteilung Naturschutz, Staatliches Umweltfachamt Plauen (StUFA)
2002-2002 Sachbearbeiter im Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft in Dresden
2003-2008 Projektmitarbeiter „Erstellung von Managementplänen für FFH-Gebiete in Südwestsachsen“, LfUG
2009-2019 Angestellter der unteren Naturschutzbehörde des Landratsamtes Greiz,
seit 2019 Koordinator beim Landschaftspflegeverband Westsachsen e.V., Kreisnaturschutzstation Gräfenmühle
seit 2019 Stadtrat in Werdau
Meine Mitgliedschaften
seit 2008 NABU Deutschland
seit 2014 B. 90/Die Grünen, Vorstandsmitglied Kreisverband Zwickau
seit 2017 Landschaftspflegeverband Westsachsen e.V., Neukirchen
Meine Kandidaturen
Wahlkreis 6 (Zwickau 2)
Gemeinden: Zwickau, Neukirchen/Pleiße, Werdau, Dennheritz, Fraureuth, Crimmitschau, Langenbernsdorf
Postleitzahlen: 08056, 08060, 08393, 08412, 08427, 08428, 08451, 08459
Ortsteile: Zwickau, Dänkritz, Lauterbach, Neukirchen, Königswalde, Langenhessen, Leubnitz, Leubnitz Forst, Neudecksiedlung, Steinpleis, Weidmannsruh, Werdau, Dennheritz, Niederschindmaas, Oberschindmaas, Beiersdorf, Fraureuth, Gospersgrün, Ruppertsgrün, Blankenhain, Crimmitschau, Frankenhausen, Gablenz, Gösau, Gosel, Großpillingsdorf, Langenreinsdorf, Lauenhain, Mannichswalde, Rudelswalde, Langenbernsdorf, Niederalbertsdorf, Trünzig
Landesliste (Platz 18)